Dienstag, 23. Dezember 2014

Warndurchsagen am Burgdorfer Bahnhof wieder durchführen

Betreff:Warndurchsagen am Burgdorfer Bahnhof wieder durchführen
Antrag der Gruppe Linke und Piraten vom 19. Dezember 2014
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Federführend:Dezernat IV
Beratungsfolge:
VerkehrsausschussVorberatung
22.01.2015 Sitzung des Verkehrsausschusses
RegionsausschussVorberatung
RegionsversammlungEntscheidung

Montag, 22. Dezember 2014

Gruppe Linke & Piraten freut sich über Zuwachs

Ich kopiere mal den Text von Piraten Hannover hier bei mir mal ein.
http://www.piratenhannover.de/4433/gruppe-linke-piraten-freut-sich-ueber-zuwachs/

Die “Gruppe Linke und Piraten” in der Regionsversammlung freut sich über ein drittes Mitglied. Mit der partei- und fraktionslosen Abgeordneten Birgit Hundrieser verstärkt eine engagierte kommunale Sozialpolitikerin das bisherige Team aus Jürgen Hey (Piraten) und Michael Fleischmann (Linke).

Gruppenerweiterung




   
In der Regionsversammlung

Hildesheimer Straße 20
30169 Hannover
Tel. 0511 /616 23 950

Herren
Regionspräsident Hauke Jagau,
Vorsitzender der Regionsversammlung Bodo Messerschmidt
sowie die Fraktionen

Im Hause

Hannover, 22.12.2014


Betreff: Erweiterung der Gruppe Linke & Piraten

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Kleinwindkraftanlagen in der Region Hannover

Betreff:Genehmigung von Kleinwindkraftanlagen in der Region Hannover
Anfrage der Gruppe Linke und Piraten vom 12. Dezember 2014
Status:öffentlichVorlage-Art:Antwort auf Anfragen
Federführend:63 Fachbereich Bauen
Beratungsfolge:

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Neue BDS 2048 mit ÄaA 2155

Das ist der inhalt des Absatzes 7 nach der Regionsversammlung:

Das ist die Vorlage 2048 Ziffer 7 

7. Die Gesellschafterversammlung trägt die Empfehlung der Geschäftsführung und der Arbeitsgruppe für ein gemeinsames Versorgungskonzept der Standorte Großburgwedel und Lehrte - wie im Konzept Medizinstrategie Version 3.0 beschrieben - mit. Vor diesem Hintergrund hat der Aufsichtsrat die Geschäftsführung um einen Konzeptentwurf für einen förderfähigen Neubau insbesondere mit dem Kernspektrum Innere Medizin mit Fokus Kardiologie, Gastroenterologie, Nephrologie und Geriatrie, Allgemein- und Viszeral-, Unfallchirurgie und Urologie sowie Gynäkologie und Geburtshilfe gebeten. Die Gesellschafterversammlung schließt sich dabei der Empfehlung an, insbesondere die Altersmedizin (Akut und Reha) zu stärken. Der Prüfprozess für den Krankenhausneubau erfolgt ohne standortbezogene Vorfestlegungen.

Montag, 15. Dezember 2014

Änderung des Absatze 7 der Vorlage 2048

Das ist die Vorlage 2048 Ziffer 7 
7. Die Gesellschafterversammlung trägt die Empfehlung der Geschäftsführung und der Arbeitsgruppe für ein gemeinsames Versorgungskonzept der Standorte Großburgwedel und Lehrte - wie im Konzept Medizinstrategie Version 3.0 beschrieben - mit. Vor diesem Hintergrund hat der Aufsichtsrat die Geschäftsführung um einen Konzeptentwurf für einen förderfähigen Neubau insbesondere mit dem Kernspektrum Innere Medizin mit Fokus Kardiologie, Gastroenterologie, Nephrologie und Geriatrie, Allgemein- und Viszeral-, Unfallchirurgie und Urologie sowie Gynäkologie und Geburtshilfe gebeten. Die Gesellschafterversammlung schließt sich dabei der Empfehlung an, insbesondere die Altersmedizin (Akut und Reha) zu stärken. Der Prüfprozess für den Krankenhausneubau erfolgt ohne standortbezogene Vorfestlegungen.

Diese Änderung wurde den Fachausschuss vorgelegt. 

Zu Ziffer 7 soll lt. ÄaA 2155 die Vorlage 2048 um den Beschlusstext um  folgenden Satz  ergänzt werden:

Freitag, 12. Dezember 2014

Änderungsantrag der Spd Grüne an 12 12 14

Bei folgenden Änderungsantrag sieht die Region Hannover es so, das der letzte Satz aussagt das erst der Neubau geprüft wird und danach erst Alternativ der Umbau der Kliniken Burgwedel und Lehrte.

Für mich heißt der Satz, das beide Varianten gegeneinander gleichzeitig abgewägt werden und die Günstigere genommen wird.

Wir haben hier die Versorgung von ca. 115000 + Bürger der Region Hannover in kleinen Orten sicherzustellen. Diese Versorgung soll über eine neue Klinik mit längeren Anfahrtszeiten oder über zwei Kliniken mit  kürzeren Anfahrtszeiten erfolgen. Diese 2 Kliniken liegen jeweils direkt an der A7 und A2. Der Neubau liegt nicht in der Nähe der Autobahnen.

Die Anfahrt liegt jetzt bei 28 Minuten Maximum, bei den Bau einer zentralen Klinik wird sich die Anfahrtsweg verlängern und je nach Lage wird 1 Gebiet in der Region Hannover sehr schlecht versorgt werden. Das heißt es ist mit einen Anfahrtsweg von 28 + X Minuten zu rechnen für ein bestimmtes Gebiet. 

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Kliniken Regionsversammlung am 16 12 14

http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1003334
Hallo,
der Link oben führt zu der Regionsversammlung am 16.12.14 um 10 Uhr. Sie findet in der Hildesheimerstr. 18 in Hannover statt. In dieser Regionsversammlung wird über die Kliniken in Lehrte, Burgwedel und Springe entschieden. Wir als Gruppe Linke & Piraten sind für den Erhalt und Ausbau der Kliniken.


Sonntag, 30. November 2014

LINKE & PIRATEN: Schließen von drei Krankenhäusern unverantwortlich / Geplanter Neubau wird nur durch weiteren massiven Personalabbau zu bezahlen sein

Die Gruppe LINKE & PIRATEN in der Regionsversammlung kritisiert die überhastete Entscheidung des Klinikum-Aufsichtsrats zum Schließen der drei Krankenhäuser in Springe, Lehrte und Großburgwedel als unverantwortlich. „So eine wichtige Entscheidung darf man nicht in wenigen Wochen hinter verschlossenen Türen übers Knie brechen“, sagt Gruppenvorsitzender Michael Fleischmann (Linke).

Freitag, 28. November 2014

LINKE & PIRATEN: Jagau fährt Klinikum vor die Wand / Priebs schiebt Verantwortung für missratene Müllgebührensatzung ab

Heute soll der Aufsichtsrat des Klinikums der Region einem hastig und unprofessionell zusammengestrickten Konzept zur Zukunft der Krankenhäuser zustimmen, das der Aufsichtsrat bis heute gar nicht kennt. „Es ist wirklich unglaublich, wie fahrlässig hier mit der Gesundheitsversorgung von 1,2 Millionen Menschen in der Region Hannover umgegangen wird“, sagt Michael Fleischmann, Vorsitzender der Gruppe LINKE & PIRATEN in der Regionsversammlung. „Regionspräsident und Aufsichtsratsvorsitzender Hauke Jagau fährt so das Klinikum fahrlässig gegen die Wand. Dieser Mann scheint hoffungslos mit seiner Aufgabe überfordert zu sein. So eine wichtige Entscheidung darf man nicht innerhalb weniger Wochen übers Knie brechen. Das ist unverantwortlich.“

Mittwoch, 26. November 2014

Region muss Krankenhäuser nicht schließen!



PRESSEMITTEILUNG

26. November 2014 Michael Fleischmann


Region muss Krankenhäuser nicht schließen!

   Die Gruppe LINKE & PIRATEN in der Regionsversammlung lehnt nicht nur die geplante Schließung der drei Krankenhäuser in Lehrte, Großburgwedel und Springe sowie die Schließung der beiden Geburtskliniken in Großburgwedel und im hannoverschen Nordstadtkrankenhaus ab. Wir machen auch Vorschläge, wie das zu bezahlen ist, damit für die Bevölkerung auch in Zukunft eine wohnortnahe medizinische Versorgung erhalten bleibt. Diese ist gerade im hannoverschen Umland durch die Schließungspläne akut gefährdet, weil es dort mit Ausnahme der Wahrendorffschen Kliniken in Ilten keine weiteren Krankenhäuser anderer Betreiber gibt. 

Klinik Schließung in Springe, Lehrte und Burgdorf

 


Wie Sie an dem Foto sehen, werden unter 7 die beiden Kliniken in Lehrte und Burgdorf geschlossen. Wo die statt dessen angekündigte neue Klinik hinkommt steht noch nicht fest. Die folgenden Städte und Samtgemeinden haben folgende Einwohnerzahlen: 

Taxifahrer beklagen Missbrauch von der Mietwagenkonzession



Herren
Regionspräsident Hauke Jagau,
den Vorsitzenden der Regionsversammlung Bodo Messerschmidt
sowie die Fraktionen
Im Hause


Datum: 20.11.2014


Anfrage gem. § 9 der Geschäftsordnung zur schriftlichen Beantwortung

Taxifahrer beklagen Missbrauch von der Mietwagenkonzession

Sachverhalt:

Die Region erteilt auf Antrag immer mehr Genehmigungen für Mietwagen. Das hat vor Ort erhebliche Auswirkungen auf das Taxigewerbe.

Mittwoch, 12. November 2014

Gebühren gegen die Gesetze – Politik ohne Verstand


Das Verwaltungsgericht hat die erst in diesem Jahr verabschiedete Reform der Müllgebühren in ihrer jetzigen Form gekippt, da diese dem niedersächsischen Abfallgesetz sowie dem Gleichheitsgrundsatz widerspricht [1]. 

Dienstag, 11. November 2014

Änderungsantrag der Fraktion Die Piraten vom 16. April 2013 zur Beschlussdrucksache 0886 (III)

Betreff: Änderungsantrag der Fraktion Die Piraten vom 16. April 2013 zur Beschlussdrucksache 0886 (III)
Status:öffentlichVorlage-Art:Änderungsantrag
Federführend:Dezernat III
Beratungsfolge:

Kleinwindkraftanlagen neue Anfrage stellen

Antwort:
Online-Version der Seite: http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1002893 
Anfrage:
Online-Version der Seite: http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1001469 

Ich muss eine neue Anfrage stellen, damit ich weiß wie es sich geändert hat zu der letzten Anfrage. 

Sonntag, 2. November 2014

Landesmitgliederversammlung der Piratenpartei Niedersachsen: neuer Vorstand und Überarbeitung des Programms

Pressemitteilung der Piratenpartei Niedersachsen
Zur sofortigen Veröffentlichung

Landesmitgliederversammlung der Piratenpartei Niedersachsen: neuer Vorstand und Überarbeitung des Programms

Bei ihrer Landesmitgliederversammlung am 1. und 2. November 2014 in Gifhorn wählten die Piraten einen neuen Landesvorstand und berieten über ihre zukünftige programmatische Ausrichtung.

Samstag, 1. November 2014

Piraten in Niedersachsen starten mit neuem Vorstand: "Wieder mehr Politik wagen"


Pressemitteilung der Piratenpartei Niedersachsen
Zur sofortigen Veröffentlichung

Piraten in Niedersachsen starten mit neuem Vorstand: "Wieder mehr Politik wagen"

Auf der Landesmitgliederversammlung der Piratenpartei Niedersachsen wurde Andreas Neugebauer zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Die Versammlung am 1. und 2. November in Gifhorn wurde hauptsächlich zur Wahl eines neuen Landesvorstandes einberufen. 

Samstag, 25. Oktober 2014

Antrag Zugdurchsage 1946 und 1957 (III) Gefahr Region und Burgdorf

Hallo,
die Idee der Zugdurchsage bezog sich erst auf Burgdorf, das ist der Antrag 1946 (III). Den habe ich gestellt, nach den ich durch die Durchsage auf den Bahnhof davon erfahren habe, das die Durchsage für durchfahrende Züge/Güterzüge zum 1.10.14 eingestellt werden soll.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

106,5 Leinehertz Radio Hannover

http://www.leinehertz.net/nc/beitraege-zum-nachhoeren.html?tx_browser_pi1[pointer]=29

Hallo,
Ich wurde bei Leinhertz interviewt über unsere Anträge in Verkehrsausschuss. Der Titel lautet "Verkehrsausschuss Region"  und ist an 22.10.14 erstellt worden. 

Pro Tag kommen ca. 10 Beiträge dazu, das heißt aus der 12 (geändert an 1.11 auf  12) wird eine 13 beim kopieren in die Bowserzeile. Usw.

Bis dann
LG von Jürgen Hey

Montag, 20. Oktober 2014

Kurze Wege zur Geburt statt langer Fahrten

Nach der angekündigten Schließung der Krankenhäuser in Lehrte und Springe, [1] soll mit dem Klinikum in Großburgwedel und der Geburtsabteilung der Nordstadt-Klinik [2] ein nicht unerheblicher Abbau von Geburtsplätzen vorgenommen werden. Die Piraten Hannover setzen sich für deren Erhalt ein.

Sonntag, 19. Oktober 2014

Umwelt und Klimaschutz sowie Soziales

Hallo,
Das ist der erste am Dienstag für Michael um 14.00

Online-Version der Seite: http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1003317 

Der Zweite ist um 16.00 und ist der Ausschuss für Soziales

Verwaltung

Hallo,
Dienstag habe ich um 9.30 einen Verwaltungsausschuss in der Region Hannover. Die Tagesordnungspunkte findet ihr unter dem Link.


Verkehrsausschuss

Hallo,
Wir mussten die Ausschüsse tauschen aus verschiedenen Gründen. Wir hätten sonst einen Ausschuss nicht besetzen können. Da wir beide uns auch im Verkehrsausschuss auskennen, habe ich ihn übernommen. Michael übernimmt den Doppelausschuss. Auch in diesem Ausschuss beide Anträge für Durchsagen der Züge und der Antrag für die Taxen.


Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz, Rettungswesen und allgemeine Ordnungsangelegenheiten

Diesmal sind es 2 Vorlagen. Eine von der Gruppe Linke & Piraten und eine von der Verwaltung zu dem Thema Taxen.

Montag, 13. Oktober 2014

Region Hannover

Wir haben ein Verwaltungsgebiet von der Größe des Saarlandes in der Region Hannover zu verwalten. Zur Zeit wohnen in der Region Hannover ca. 1,15 Mio Menschen. Das wird zur Zeit  von 84 ehrenamtliche Mandatsträger erledigt. Zur Verwaltung kann ich zur Zeit nicht sagen wie groß sie ist. Das kommt darauf an, was rechnet man alles zur Verwaltung dazu.

In der Region Hannover gibt es 21 Kommunen die in ihren Grenzen selbstständig sind. Sind von einen Vorhaben mehr als 1 Kommune betroffen, übernimmt die Region Hannover die General Planung in den Ausschüssen und der Verwaltung. Zur Zeit haben wir 13 Ausschüsse zu besetzen. Das gilt für alle Gruppen/Fraktionen .

Freitag, 10. Oktober 2014

Pressemitteilung: LINKE & PIRATEN zur Schließung von drei Regionskrankenhäusern: Regionspräsident Hauke Jagau ist ein Wahlbetrüger


„Regionspräsident Hauke Jagau ist ein Wahlbetrüger“, sagt Michael Fleischmann, Vorsitzender der Gruppe LINKE & PIRATEN, zum Plan, drei Regionskliniken in Großburgwedel, Lehrte und Springe zu schließen. „Der Vorsitzende des Aufsichtsrats des Klinikums hätte den Wählerinnen und Wählern vor der Regionspräsidentenwahl reinen Wein zu seinen ‚Rettungsplänen’ einschenken müssen. Stattdessen hat er so getan, als könne man mit Durchwusteln und dem Abbau von 400 Vollzeitstellen das Finanzproblem des Klinikums Region Hannover lösen.“

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Taxigewerbe und Fahrgäste vor ruinösem Wettbewerb und illegalen Praktiken der Mietwagenbranche in Burgdorf schützen


Hildesheimer Straße 20
30169 Hannover
Tel. 0511 /616 23 950

Herren
Regionspräsident Hauke Jagau,
Vorsitzender der Regionsversammlung Bodo Messerschmidt
sowie die Fraktionen

Im Hause                                                 
                                                                                                             Datum: 2.10.2014

Antrag gem. § 8 der Geschäftsordnung

In den Ausschuss für Verkehr                                                                    am 21.10.2014
In die Sitzung des Regionsausschusses                                                     am 11.11.2014
In die Sitzung der Regionsversammlung                                                   am 18.11.2014


Taxigewerbe und Fahrgäste vor ruinösem Wettbewerb und illegalen Praktiken der Mietwagenbranche in Burgdorf schützen

NEIN zur geplanten Stromautobahn „SuedLink“ – JA zur Energiewende





Herren
Regionspräsident Hauke Jagau
Vorsitzender der Regionsversammlung Bodo Messerschmidt
sowie die Fraktionen

Im Hause
                                                                                       Datum: 01.10.2014

Antrag gem. § 8 der Geschäftsordnung

In den Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz                    am 21.10.2014
In den Regionsausschuss                                                   am 11.11.2014
In die Regionsversammlung                                                   am 18.11.2014


NEIN zur geplanten Stromautobahn „SuedLink“ – JA zur Energiewende

Freitag, 26. September 2014

Warnhinweise bei durchfahrenden Zügen erhalten



Herren
Regionspräsident Hauke Jagau,
Vorsitzender der Regionsversammlung Bodo Messerschmidt
sowie die Fraktionen

Im Hause                                                                                          Datum: 26.09.2014

Antrag gem. § 8 der Geschäftsordnung

In den Ausschuss für Verkehr                                                                   am 21.10.2014  
In die Sitzung des Regionsausschusses                                                    am 11.11.2014
In die Sitzung der Regionsversammlung                                                  am 18.11.2014
                              

Warnhinweise bei durchfahrenden Zügen erhalten

Mittwoch, 24. September 2014

Warnhinweise bei durchfahrenden Güterzügen erhalten

Herren
Regionspräsident Hauke Jagau,
Vorsitzender der Regionsversammlung Bodo Messerschmidt

sowie die Fraktionen

Im Hause

                                                                                                        Datum: 22.09.2014

Antrag gem. § 8 der Geschäftsordnung

In den Ausschuss für Verkehr                                                                 am21.10.2014        
In die Sitzung des Regionsausschusses                        am11.11.2014 
In die Sitzung deRegionsversammlung                                                am 18.11.2014



Warnhinweise bei durchfahrenden Güterzügen erhalten

Antwort Nachfrage Verschlüsselung

Am 17. April 2014 haben wir die Verwaltung gefragt:
ob die Möglichkeit der Einrichtung einer barrierefreien Verschlüsselung der elektronischen Kommunikation zwischen Bürgern und Bürgerinnen und den öffentlichen Einrichtungen der Region Hannover besteht. Des Weiteren ob es möglich ist, hierfür die vom BSI empfohlene Software GP4win zu nutzen.   

Dienstag, 16. September 2014

Wer sucht einen Praktikumsplatz/Hospitanzplatz in der Kommunalpolitik?

Wer sucht einen Praktikumsplatz/Hospitanzplatz in der Kommunalpolitik?

Wir, die unten genannten Fraktionen/Gruppen, bieten Interessierten einen Praktikums-/Hospitanzplatz an, bei dem sie sich Wissen über die Arbeit in kommunalen Parlamenten aneignen können. Wir wollen, dass sie als möglicherweise  künftige Mandatsträger schon mit einem gewissen Basiswissen in die Kreistage (Region), Stadt-, Orts- und Bezirksräte einziehen können. Das wären zum Beispiel:

  • Wie bewege ich mich in den Räten, auf was muss ich achten ?
  • Was sind die ungeschriebenen Gesetze?
  • Wie lese ich richtig eine Vorlage/Antrag/Anfrage?
  • Wie kann man Änderungsanträge stellen und wie stelle ich sie wo oder wann?
  • Wie stelle ich richtig Anfragen an die Verwaltung?
  • Wie stelle ich Anträge und was muss ich terminlich beachten?
  • Wie reagiere ich, wenn eine andere Fraktion/Gruppe mit mir am Anfang Kontakt aufnimmt?
  • Wie komme ich an Informationen?
  • Wie wichtig ist die Geschäftsordnung der Räte/Kreistage/Region?

Das "wie komme ich an Informationen" ist von Ratsversammlung zu Ratsversammlung unterschiedlich. Es gibt Kreistage/Rats-/Regionsversammlungen die schon eine darauf ausgelegte EDV haben. Die Tendenz ist steigend. Es kann aber auch sein, dass sie in ihrem Rat nur Papiervorlagen haben. 

Fraktionen in Niedersachsen, die Hospitanz oder Praktikum in ihren Fraktionen/Gruppen anbieten können:

Freitag, 12. September 2014

Regionsversammlung 16 9 14 beginn 16 Uhr



http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1003989

Hallo,
unter den Link findet ihr eine Interessante Regionsversammlung. Es dreht sich um die Wahlanfechtungen. Ich bin Froh, das ich nicht zur Wahl angetreten bin als Regionspräsident, wie man es mir Vorgeschlagen hat, von der FDP Seite *grins*. 

Man muss Wissen wann habe ich eine Chance und wann habe ich keine. Auch muss man Wissen was will wer mit den Vorschlag erreichen. Und der Vorschlag gefiel mir nicht, auch nicht die Begründung. 

Bis dann
LG von Jürgen Hey   

Dienstag, 9. September 2014

Nachfrage Verschlüsselung



Herren
Regionspräsident Hauke Jagau,
Vorsitzender der Regionsversammlung Bodo Messerschmidt
sowie die Fraktionen
Im Hause

 Datum: 09 .09 .2014



Anfrage gem. § 9 der Geschäftsordnung zur schriftlichen Beantwortung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Am 17. April 2014 haben wir die Verwaltung gefragt:

ob die Möglichkeit der Einrichtung einer barrierefreien Verschlüsselung der elektronischen Kommunikation zwischen Bürgern und Bürgerinnen und den öffentlichen Einrichtungen der Region Hannover besteht. Des Weiteren ob es möglich ist, hierfür die vom BSI empfohlene Software GP4win zu nutzen.    

Darauf bekamen wir  in der Vorlage - 1601 (III) AaA  folgende Antwort: 

„Prinzipiell besteht diese Möglichkeit. HannIT ist beauftragt, die Variante mit der vom BSI empfohlenen Software GP4win im Rahmen eines zentralen Funktionspostfaches (bspw. post@region-hannover.de) zu testen. Über dieses Funktionspostfach würden alle ein- und ausgehenden Mails verschlüsselt werden, für die ausschließlich ein Zertifikat (privater und öffentlicher Schlüssel) benötigt würde.“

Einige Fragen sind dabei noch offen geblieben bzw. konnten noch nicht abschließend beantwortet werden:

Montag, 8. September 2014

Statements und Interview Training

Hallo,
Samstag und Sonntag hatte ich ein  Statements- und Interview Training in Kölner Raum. Samstag um 15.00 sollte es beginnen und geendet hat es Sonntag um 17 Uhr.

Dienstag, 2. September 2014

Land lehnt unterirdische Gasspeicher ab

Nein zur "Hochrisiko-Technologie"

Vor seiner Verabschiedung im Niedersächischen Landtag soll der Gesetzentwurf von den beteiligten Spitzenverbänden und der Wirtschaft bewertet werden. Die Position der Landesregierung ist bei dem Thema aber eindeutig. Die unterirdische Speicherung von Kohlendioxid sei eine Hochrisiko-Technologie, sagte die Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, Daniela Behrens. Auch im Umweltministerium wird das Verfahren abgelehnt.

Montag, 1. September 2014

Autofahrer entdeckt Toten bei Burgdorf an 1.9.14




Ein Autofahrer hat am Montagabend einen Toten an der Kreisstraße 121 nahe Burgdorf gefunden. Bei wem es sich um den Toten handelt, ist bisher noch nicht geklärt. Da es jedoch weder Spuren eines Unfalles gibt, noch Hinweise auf ein Verbrechen, geht die Polizei von einem Krankheitsfall aus.


Samstag, 30. August 2014

Selbsthilfegruppen Treffen Burgdorf



Heute gab es in Burgdorf ein Treffen der Selbsthilfegruppen aus Burgdorf und Lehrte. Ich hatte eine Einladung von KIBIS dazu bekommen und bin hingegangen. Dabei habe ich mich bzw. die Gruppe Linke & Piraten den Selbsthilfegruppen vorgestellt.

Mittwoch, 20. August 2014

LMV14 2 Niedersachsen November

Moin,
auf der heutigen Sitzung der SG Event wurde der Ort und Termin der
Landesmitgliederversammlung 14.2 festgelegt.
GIFHORN, Bürgerschützensaal
am 01. und 02.November 2014

Bitte auf den KV/SV/RV/Stammtischlisten bekanntgeben.

Danke.

Gruss,
Achim und Pascal
Veranstaltungsbeauftragte LV NDS

Montag, 4. August 2014

3 8 14 Fährmannsfest ab 15 Uhr

Heute waren wir wieder ab 15 Uhr auf den Fährmannsfest. Wie erwartet war heute der stärkere Ansturm da. Wir waren heute wieder gegenüber von der SPD und was neu war, auch den Grünen. Wir hatten alle Luftballons, die Kinder wollten aber unbedingt die Luftballons haben, die Säbel, Papageien und Hunde darstellten.

Sonntag, 3. August 2014

02 08 14 Fährmannsfest ab 10 Uhr




Hallo
Heute waren wir auf den Fährmannsfest mit der Orange Pearl. Ab 10 Uhr war alles aufgebaut, wir hatten aber noch keinen Publikumsverkehr. Deswegen konnte ich sie so gut aufnehmen. Mathias hat sie auch noch mit den Werbesegel aufgebaut.

Mittwoch, 30. Juli 2014

Donnerstag, 17. Juli 2014

Sitzung der Regionsversammlung 29 7 14 ab 14 Uhr

Tagesordnung der Regionsversammlung:
http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1003302
Re
Wir haben einige Tagesordnungspunkte abzuarbeiten. Die meisten arbeite ich vorher in den nichtöffentlichen Regionsausschuss vorher schon ab. Der Wichtigste ist für uns der Tausch des Umweltausschuss  (Piraten) gegen den Wirtschaftsausschuss. 

Wir haben einen Antrag gestellt, das die Region Hannover in Abgeordnetenwatch sich anmelden soll. Ich werde ihn nicht in den Regionsausschuss zurückziehen. Das ist leider in der Fraktion passiert.

Leider komme ich nicht in den Ausschuss für Behindertenfragen rein. Dazu ist unsere Gruppe zu klein. 

Bis dann
LG von Jürgen Hey

Unser Antrag wurde mit Fadenscheinigen Argumenten abgelehnt. Keiner der anderen Fraktionen hat sich damit auch nur in Ansatz befasst. Für Rückfragen hätte ich zur Verfügung gestanden. Selbst darauf wurde aus Angst verzichtet.  

Dienstag, 15. Juli 2014

Elektrotechnische Sanierung Entwurfsplanung


http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1002456

Heute gab es in den Verwaltungsausschuss unter anderen die obengenannte Vorlage. Diese Häuser sind aus den Jahr 1966 und bei der Renovierung hat man nicht bedacht das man die Elektrik auch auf den neusten Stand bringen muss. Der Gegenwärtige Stand ist (wenn er auf den damaligen neusten Stand war mit ein Minus, Plus und Schutzkabel versehen) . Aber es kann auch sein, das die Kabel nur zweipolig sind, das heißt ein Minus und Plus Pol. 

Ein Schutzschalter ist dabei schwer einzubauen. Von der Belastung der Stromkreise wollen wir nicht reden.

Bis dann
LG von Jürgen Hey