Donnerstag, 7. Dezember 2017

Beitrag WDR über die Piraten

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-westblick-aktuell/audio-was-wurde-aus-den-nrw-piraten-100.html

Hallo User,
ich habe diesen Beitrag gehört und war schon über die Berichterstattung überrascht. So ein Fairen Beitrag habe ich lange nicht gehört. Danke WDR dafür.

Ich schätze das die A.. nicht so hoch gekommen wäre, wen es diese Art der Berichte öfters gegeben hätte. Aber Totschweigen ist auch eine Art den Teufel zu Wecken.

Ich Denke an eine Ort, da sind die Piraten und die A.. angetreten. Der Witz war diese Partei A.. war da unter 10%, aber das weit. Das sollte einen doch zum Nachdenken bringen.

Das nur kurz zu den Beitrag von den WRD. Danke

Liebe Grüße von Jürgen Hey

Dienstag, 5. Dezember 2017

MRSA Anfragen des ehemaligen Abgeordneten Hey

Hallo 
hier ist der Link http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1005058zu der Tagesordnung der Regionsversammlung. 
Wie ihr seht, hatten wir wieder ein Thema angestoßen das keine Partei auf den Schirm hatte. In diesen Fall war mein Thema MRSA seid 2014. Wenn ich immer wieder neue Infos bekommen habe, dann habe ich nach gefasst.

 Interessant sind die folgenden Links:
Gruppe Linke und Piraten
http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1003861
Änderungsantrag der CDU 
http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1003949
Änderungsantrag der Fraktionen SPD /CDU /Bündnis90/Die Grünen/ FDP
http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1004130
Änderungsantrag des Regionsabgeordneter Herrn Hey (Piraten) 
http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1004135

Wir bzw. genauer ich bin für kontinuierliche Erhebung  der MRSA Fälle. 

Die anderen Fraktionen sind Punktprävalenz zu MRSA-Infektionen. Das sagt nichts anderes aus, wie es zu einen bestimmten Zeitpunkt mit den MRSA Fällen ist. 

Ein Krankenhaus hat nicht immer die gleichen Patienten über einen längeren Zeitraum. Je nach Erkrankung  kann es 1-2 Tage dauern bis zu Wochen. Bei den CDU Antrag fallen die Kurzzeitpatienten aus den Raster raus. 

Mir selber ist folgendes passiert, ich bekam in einer Klinik beinah einen MRSA Patienten auf mein Zimmer. Den Patienten seine Frau hat das verhindert, weil sie den Schwestern klar machte, das ihr Mann eben MRSA hat. 

Wäre er auf unser Zimmer bekommen, hätte ich mit der frischen OP Narbe evtl. Probleme bekommen. 

Deswegen bin ich seid 2014 mit Anfragen an den Ball. Immer wenn ich was neues erfahre, frage ich nach, wie das aussieht. Da einen Abgeordneten immer gegenüber Auskunftspflicht besteht von der Verwaltung, habe ich mir da ein gewisses Wissen erworben. Das haben wir in unseren Antrag eingearbeitet. 

Die CDU will diesen Antrag schwächen mit Hilfe der SPD /Bündnis90/Die Grünen/ FDP als Interfraktionellen Antrag. Normal wird auch die Gruppe/Fraktion gefragt, die es auf die Tagesordnung gebracht hat. Uns hat man nicht gefragt. 

Deswegen habe ich noch mal einen Änderungsantrag gestellt. Er soll den CDU Antrag ändern, so das dort auch eine kontinuierliche Erhebung  der MRSA Fälle erfolgt. 

Es wurde der Antrag von den Parteien SPD /Bündnis90/Die Grünen/ FDP als Interfraktionellen Antrag in der Regionsversammlung ohne Änderungantrag angenommen. Aber der Änderungsantrag bezieht sich auch auf unser Antrag und der wurde Geändert beschlossn.

Es Verbleibt MFG Jürgen Hey

Montag, 4. Dezember 2017

Arbeit als Abgeordneter

Hallo liebe Leser,
Als Abgeordneter habe ich erlebt, was in den anderen Parteien der Fraktionszwang bewirken kann. Positiv sowie Negativ. Da war ich über  das freie Mandat der Piraten immer froh.Wir sollten wirklich überlegen, ob das notwendig ist mit den Frationszwang. Guten Anträgen sollte man immer zustimmen. Nur aus Opposition dagegen stimmen, davon habe ich nie etwas gehalten. Man sollte immer der Sache nach entscheiden. Können wir uns das finanziell erlauben, ist es unbedingt notwendig?

Diese Entscheidungen sind schwer, ja, das gebe ich zu. Aber wir haben immer Bekannte, die einem dann einen Rat geben können, ohne von der direkten Sache was zu wissen. Man weiß dann, wie andere denken und man sollte das in seine Überlegungen mit einbeziehen. Als Neutraler Beobachter sieht man machmal alles etwas anders.

ES Verbleibt MFG Jürgen Hey

Sonntag, 3. Dezember 2017

Gewählt als Abgeordneter 2011 und die Auswirkungen

Hallo liebe Leser,
als Abgeordneter wurde ich damals von vielen Bürgern gewählt, die vermutlich unterschiedlicher nicht sein konnten, als Direktkandidat eines Wahlbezirks. Ich war aber verantwortlich für die ganze Region Hannover in meinen Entscheidungen, nicht nur für meinen Wahlbezirk. Daran mußte ich immer wieder denken.

 Ich hatte mich mal einer Petition eines Bürgermeisters angenommen (als einzige Fraktion). Ich weiß noch wie ich nach seinem Anruf etwas fassungslos war, er sagte " Herr Hey warum kümmern sie sich um die Belange unseres Ortes, sie sind doch hier nicht gewählt worden, keiner ihrer Partei" und meine Antwort war " Ich bin für die ganzen Bürger in der Region Hannover verantwortlich als Abgeordneter" . 


 Ich hatte das Gefühl, dass er erst jetzt merkte, warum es die Piraten braucht. 

Es Verbleibt MFG Jürgen Hey 

Erschrecken über die Entwicklung im Land

Hallo liebe Leser,
ich muss ehrlich sagen, ich bin weit über 60 Jahre alt und sehe die Entwicklung in unserem Land mit großem Schrecken. Wir waren schon mal soweit, und ich kann mich an die Auswirkungen noch immer erinnern.

So etwas will ich nicht nochmal erleben. Zum Glück habe ich die Kriegsjahre nicht erlebt, wohl aber was danach kam. Wie können Leute die so etwas vielleicht auch erlebt haben, noch der Kultur nachtrauern und wieder herbei sehnen?

Diese Frage stelle ich mir zur Zeit sehr häufig.

Es Verbleibt MFg Jürgen Hey

Montag, 27. November 2017

Firefox 57

Hallo,     
ich fange mal einen neuen Post an. Letztens hatte ich probleme mit Firefox, daraufhin hat er vorgeschlagen den Firefox 57 zu Installieren. Ich muss dazu sagen, der ist nur  Quadro Rechner aufwärts möglich. Dadurch wird Firefox aber sehr schnell.  Einige Neuigkeiten haben sie auch eingebaut. Unter anderen den Adblocker Plus und das ist sehr gut. Allerdings muss man bestimmte Zeitungen wieder Freischalten. 

Nach meinen Gefühl ist er schneller wie der Chrom. Da Arbeite ich aber nur mit, wenn es nicht anders geht. 

Also was haltet ich von den Firefox 57 und seiner Leistung ?

Mich würde eure Meinung dazu intressieren.

Mit Freundlichen Grüßen Jürgen

Sonntag, 19. November 2017

GG Änderungen

Hallo,
ich halte von GG Änderungen aus Politischen Gründen nichts. Das das GG in laufe der Zeit der vorhandenen Technik angepast wird, das ist eine selbstverständlichkeit. Wir sollten aber immer schauen, müssen wir es soweit anpassen das Überwachungen rund Uhr Möglich und Nötig sind?

Das sollten wir uns schon Fragen. Wer die DDR als Westbürger bewust erlebt hat, der will keinen Überwachungsstaat.  Ich kann es nur aus der sicht eines Westbürgers sagen der viel in der DDR war und die Überwachung gehaßt hat. Das kannte ich aus den Westen so nicht. Darauf war ich immer etwas Stolz. Und jetzt, jetzt wird eine Überwachungsindustrie aufgebaut um die uns die Stassi beneidet hätte.

Haben die Regierenden soviel Angst vor ihren Mitbürgern? Dann sollten sie sich fragen warum.

Ich bin Pirat geworden aus genau diesen Gründen der Freiheit und aus diesen Gründen bleibe ich Pirat.

Danke für ihre Stimmen zur Bundestagswahl 2017

Vielen Dank führ ihre Stimmen zur Bundestagswahl, die es ermöglicht haben, das wir Kandidaten aufstellen konten. Leider hat es nicht gereicht, aber das war eine sogenannte Schicksalswahl. Außerdem haben wir als Gegner der rechten leichte Probleme gehabt. Was wir von der Konzentration auf die Großen haben, das sehen wir ja jetzt. Sie werden sich nicht einig.

Die Gründe kann ich mir Denken nach meiner Erfahrung in der Region Hannover. Dort hatte ich zu allen Opensationsparteien einen guten Kontakt. Deswegen kenne ich deren Gedankengänge nur zu gut. Als Mandatsträger ist man seinen Gewissen und den Wähler gegenüber Verpflichtet. Wobei das Gewissen bestimmt einen  machmal nicht zur Ruhe kommen läßt. Man überlegt immer, habe ich es jetzt richtig gemacht.

Zu den Fraktionszwang nur eines, dazu gibt es in kein Gesetz. In der Region Hannover hatten wir Piraten Fraktionen, aber es gab keinen Fraktionszwang. Auch nicht von der Partei aus. Einig wurden wir uns aber immer.

Liebe grüße von Jürgen den Piraten

Tätigkeitsbericht 2015-2017

Ich war in den Jahren 2015-2017 als Vorstandsmitglied in der Piratenpartei tätig. 2015-2016 als 2 V der Piraten  und  2016-2017 als Schatzmeister. Deswegen kam ich nicht mehr zum Schreiben. Ich war Regionsabgeordneter und Vorstand. Das ist ein 24 Stunden Job. Wenn die Regionstätigkeit erledigt war, bin ich in die Haltenhoffstr. 50 in die Geschäftsstelle der Piraten  gefahren und habe da weiter gearbeitet,

Das habe ich 2017 gemerkt. Ich bin zusammengeklappt weil das zu viel war. Aber gelernt haben wir folgendes, wir Wissen jetzt wie wir an Kommunalpolitische Informationen kommen und welche Wege es gibt um an Infos zu kommen. Jetzt kann ich mich wieder bei den Piraten mit meinen Wissen einbringen, denn eines ist sicher. Ich bleibe ein Pirat.

Auch bin ich froh, das wir weiter in der Region Hannover auf allen Kommunal Politischen Ebnen vertreten sind mit Mandatsträger, wie sie verschiedener nicht sein können und das ist gut so. So halten wir Kontakt zu den Wählern. Man wird in ihnen immer den Nachbarn sehen, der mal kurz in die Politik gegangen ist. Den kann man mal schnell erzählen was einen bedrückt. Ob das eine zusätzliche Bushaltestelle vor einen Altenheim ist oder ob das der Radweg zur Schule ist, der für die Kinder gefährlich ist. Das alles haben wir versucht zu beheben und manchmal waren die Mitbürger von den Ergebnissen überrascht.

Ich mache jetzt erst mal Schluss. Ich habe aus der zeit noch viel, was ich aufarbeiten und worüber ich schreiben werde. Immer als Pirat, denn das ist meine Heimat als Wähler und von der Seele.


Mittwoch, 23. November 2016

MRSA Anträge in der Region Hannover

Hallo,
ich bin zwar nicht mehr in der Region Hannover, aber unser MRSA Antrag ist immer noch in den Gremien drin. Sie werden weiter von den Parteien verfolgt, die damit Angefangen haben.

Das Thema hat jetzt mindestens 2 Fraktionen/Gruppen die es nicht aus den Augen lassen. Ich bin gespannt was die Mehrheitsfraktion  dazu sagt. Ich schätze es gefällt ihnen nicht. Besonders da ich in der Frage als Berater zur Verfügung stehe.

Wir sind an den Thema seid 2014 Januar dran. Unsere Anträge wurden Anfang 2016 gestellt.

Hier ist ein Link zu einer zusammenfassung aller Anträge:
http://pirat-juergen.blogspot.de/2016/09/mrsa-antrage-in-der-regionsversammlung.html

Sie sind immer noch ein Thema. 

Es Verbleibt
MFG Jürgen Hey


Dienstag, 11. Oktober 2016

Dienstag, 27. September 2016

Die Piratenpartei Hannover bedankt sich bei ihren Wählern

Die Piratenpartei Hannover war zu den Kommunalwahlen am 11.09.16 mit 56 Kandidaten im Kampf um den Einzug in 26 Parlamente gegangen, davon 16 mal erfolgreich. [1]

"Gerade unter Berücksichtigung, dass wir 2011 von einer großen Zahl an Protestwählern profitiert haben, die mittleiweile zu einem Großteil weitergezogen sind, ist das Ergebnis mit fast der gleichen Zahl von Mandaten wie bei der letzten Kommunalwahl hervorragend. Die Region Hannover hat damit zu einem guten Teil zu den 52 Mandaten [2] in ganz Niedersachsen beigetragen. Dafür bedanken wir uns bei unseren Wählern, die dies mit über 27.000 Stimmen ermöglicht haben." erklärt Uwe Kopek, Vorsitzender des Regionsverbandes Hannover der Piratenpartei.

"In der Stadt Hannover hatten wir es gleich mit zwei neuen Wettbewerbern zu tun", ergänzt Thomas Ganskow, Vorsitzender des Stadtverbandes Hannover der Piratenpartei. "Unter diesen Voraussetzungen den Einzug in 10 Bezirksräte geschafft und zumindest einen Sitz im Stadtrat errungen zu haben, war mehr, als man erhoffen konnte. Jetzt gilt es, dieses Vertrauen zu bestätigen und durch kontinuierliche Arbeit dafür zu sorgen, dass die Ergebnisse in fünf Jahren noch besser werden."

[1] http://wiki.piratenpartei.de/NDS:KW16#Region_Hannover
[2] http://wiki.piratenpartei.de/Mandate#Niedersachsen

Freitag, 23. September 2016

MRSA Anträge in der Regionsversammlung Hannover

Hallo
hier ist der Link http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1005058zu der Tagesordnung der Regionsversammlung.
Wie ihr seht, haben wir wieder ein Thema angestoßen das keine Partei auf den Schirm hatte. In diesen Fall war mein Thema MRSA seid 2014. Wenn ich immer wieder neue Infos bekommen habe, dann habe ich nach gefasst.  

Freitag, 9. September 2016

Pressemitteilung Warum dieser Weg?

Hallo Lieber Leser,
Sie werden sich fragen, warum wir als Gruppe Linke und Piraten und Gruppe Freie Wähler so einen Antrag und so eine PM raus bringen. Der Grund ist folgender, die beiden Gruppen haben zusammen 5 Mandatsträger in der Region Hannover. Damit haben wir mehr wie die FDP. Alleine die Gruppe Linke und Piraten bringt es mit 3 Mandatsträgern auf die gleiche Anzahl wie die FDP.

Pressemitteilung LINKE & PIRATEN und Gemeinschaft freier Wähler zu Windkraftanlagen i. d. Region Hannover







Gruppe LINKE & PIRATEN
Hildesheimer Straße 17
30169 Hannover
Tel: 0511 / 616 23 950



Gemeinschaft Freier Wähler 
Hildesheimer Straße 17
30169 Hannover
Tel: 0511 / 616 23530









Gfw_Logo_Brief



Pressemitteilung

Windkraft: Bürgerinnen und Bürgern im Umland mit Abstand entgegen kommen!

Das fordern die Gruppe LINKE & PIRATEN gemeinsam mit der Gemeinschaft Freier Wähler (GFW) in ihrem aktuellen Änderungsantrag zum Raumordnungsprogramm (RROP) der Region Hannover.