Dienstag, 5. Dezember 2017

MRSA Anfragen des ehemaligen Abgeordneten Hey

Hallo 
hier ist der Link http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1005058zu der Tagesordnung der Regionsversammlung. 
Wie ihr seht, hatten wir wieder ein Thema angestoßen das keine Partei auf den Schirm hatte. In diesen Fall war mein Thema MRSA seid 2014. Wenn ich immer wieder neue Infos bekommen habe, dann habe ich nach gefasst.

 Interessant sind die folgenden Links:
Gruppe Linke und Piraten
http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1003861
Änderungsantrag der CDU 
http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1003949
Änderungsantrag der Fraktionen SPD /CDU /Bündnis90/Die Grünen/ FDP
http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1004130
Änderungsantrag des Regionsabgeordneter Herrn Hey (Piraten) 
http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1004135

Wir bzw. genauer ich bin für kontinuierliche Erhebung  der MRSA Fälle. 

Die anderen Fraktionen sind Punktprävalenz zu MRSA-Infektionen. Das sagt nichts anderes aus, wie es zu einen bestimmten Zeitpunkt mit den MRSA Fällen ist. 

Ein Krankenhaus hat nicht immer die gleichen Patienten über einen längeren Zeitraum. Je nach Erkrankung  kann es 1-2 Tage dauern bis zu Wochen. Bei den CDU Antrag fallen die Kurzzeitpatienten aus den Raster raus. 

Mir selber ist folgendes passiert, ich bekam in einer Klinik beinah einen MRSA Patienten auf mein Zimmer. Den Patienten seine Frau hat das verhindert, weil sie den Schwestern klar machte, das ihr Mann eben MRSA hat. 

Wäre er auf unser Zimmer bekommen, hätte ich mit der frischen OP Narbe evtl. Probleme bekommen. 

Deswegen bin ich seid 2014 mit Anfragen an den Ball. Immer wenn ich was neues erfahre, frage ich nach, wie das aussieht. Da einen Abgeordneten immer gegenüber Auskunftspflicht besteht von der Verwaltung, habe ich mir da ein gewisses Wissen erworben. Das haben wir in unseren Antrag eingearbeitet. 

Die CDU will diesen Antrag schwächen mit Hilfe der SPD /Bündnis90/Die Grünen/ FDP als Interfraktionellen Antrag. Normal wird auch die Gruppe/Fraktion gefragt, die es auf die Tagesordnung gebracht hat. Uns hat man nicht gefragt. 

Deswegen habe ich noch mal einen Änderungsantrag gestellt. Er soll den CDU Antrag ändern, so das dort auch eine kontinuierliche Erhebung  der MRSA Fälle erfolgt. 

Es wurde der Antrag von den Parteien SPD /Bündnis90/Die Grünen/ FDP als Interfraktionellen Antrag in der Regionsversammlung ohne Änderungantrag angenommen. Aber der Änderungsantrag bezieht sich auch auf unser Antrag und der wurde Geändert beschlossn.

Es Verbleibt MFG Jürgen Hey

Keine Kommentare: